Antiquariat - Leichte Stücke alter Meister

Diese Seite drucken  |  Zurück zum Verzeichnis
für Mandoline und Gitarre
(Zimmermann Verlag ZM 2024)

"Antiquariat" ist der Titel einer Sammlung von 9 - zum Teil sehr bekannten - kleinen Stücken aus Renaissance, Barock und Wiener Frühklassik in der Bearbeitung für Mandoline und Gitarre. Der Schwierigkeitsgrad der Mandoline ist leicht und daher besonders für Anfänger im Instrumentalunterricht geeignet. Der Gitarrenpart verlangt die Fertigkeiten der Mittelstufe. Fingersätze in der Melodiestimme fehlen, um das Heft auch für andere Instrumente (Flöte, Blockflöte,Violine, Oktavgitarre) brauchbar zu machen. Als harmonische und stilistische Vorlage dienten bezifferte Bässe oder Werke für Cembalo. Außerdem findet man eine Bearbeitung des 3. Satzes aus dem Konzert für Mandoline und Streichorchester von Johann Adolf Hasse.

Einige dieser kleinen Stücke haben sich inzwischen zu wahren Hits bei Vorspielen entwickelt, so etwa Gavotte en Rondeau von Francois Couperin und das Rigaudon von Georg Friedrich Händel. Das Heft beinhaltet ferner Werke von Melchior Franck, Valentin Hausmann, Michel Monteclair, Willem de Fesch, Antonio Vivaldi und den Marsch aus dem "Notenbüchlein der Anna Magdalena Bach" von Johann Sebastian Bach. Die Ausgabe hat neben der Partitur auch eine Einzelstimme für die Gitarre.


© www.paulsen-bahnsen.de