Folklore im Gitarrenchor

Diese Seite drucken  |  Zurück zum Verzeichnis
(Trekel T 510)

Bei der Ausgabe "Folklore im Gitarrenchor" Heft 1 handelt es sich um bekannte Traditionals aus verschiedenen Ländern. Die Arrangements sind einfach gestaltet und daher besonders für Anfänger geeignet. Lagenspiel wird allerdings in der Gitarre 1 und 2 vorrausgesetzt. Neben den vierstimmigen Gitarrensätzen ist in einem 5. Notensystem eine Stimme für Bassinstrumente notiert.

"Folklore im Gitarrenchor" Heft 1 beinhaltet:

1. Schwedisches Erntelied - "Heut soll das große Flachsernten sein"
2. Zum Tanze da geht ein Mädel (Schweden)
3. Tiritomba (Italien)
4. Au clair de la lune (Frankreich)
5. Greensleeves (Irland/ Schottland)
6. Koldodi (Israel)
7. Jugoslawischer Tanz
8. "Pridity Suhajko" Tschechoslowakisches Volkslied
9. Muss i denn (Deutschland).

Die Notenausschrift sieht für heutige Verhältnisse ungewöhnlich aus. Als das Heft 1976 auf den Markt kam, wurden viele Druckvorlagen noch mit der Hand geschrieben. Die Noten schrieb man mit einer speziellen Tinte auf sogenannte Transparente. Eventuelle Fehler wurden mit einer Rasierklinge weggekratzt. Allerdings konnte man auf diese Art nicht sehr lange das Transparent-Papier bearbeiten, sonst gab´s ein Loch. War das jedoch passiert, gab´s nur eine Rettung: dann wurde mit Tesafilm geflickt. So wurde Tesa zur Rettung unzähliger Ausgaben.


© www.paulsen-bahnsen.de